Chronik

Am Samstag, den 15. Oktober 2016 wurde im Selbsthilfe- und Freiwilligenzentrum Heinsberg die Selbsthilfegruppe COPD und Lunge gegründet. Mehr als als 30 Interessenten aus Nah und Fern hatten sich zu der pünktlich um 14:30 Uhr eröffneten Gründungsversammlung eingefunden. Nach einem kurzen Vortrag über die besondere Problematik von Menschen mit COPD und anderen Lungenerkrankungen war man sich über die Notwendigkeit einer solchen Selbsthilfegruppe schnell einig. Die Gründung erfolgte somit einstimmig. Das nächste Gruppentreffen wurde auf den 26. November 2016 terminiert. Die Gruppentreffen sollten jeweils in den Monaten Januar, März, Mai, Juli, September und November stattfinden. Beim Treffen am 28.01.2017 einigte man sich zunächst einmal, die Treffen im Bistro Atlantis am Hallenbad Haaren durchzuführen. Als fester Termin wurde der jeweils letzte Samstag der bereits bekannten Monate festgelegt.

Auf der Jahresversammlung 2018 am 27.01.2018 wurden Theo von Birgelen, Barbara Fabry und Käthe Hillemacher mit der Führung der Selbsthilfegruppe beauftragt. Ferner wurde der Besuch des COPD Symposiums in Hattingen am 01. September verabredet. Das Führungstrio übernahm die Organisation.

Am 1. September setzte sich dann ein mit 20 Personen besetzte Bus nach Hattingen in Bewegung. Es war für alle Teilnehmer ein tolles Erlebnis.

Workshop zum Thema Atem Yoga am 24.11.2018 fand große Resonanz bei allen Beteiligten. Frau Mommas aus Posterholt, eine Gesangslehrerin und Chorleiterin begeisterte mit Ihrem Workshop alle Teilnehmer. Alle wünschten sich eine Fortsetzung in 2019.